Kategorie: Konzepte und Theorien

Episode 78: Simulation in der Pflegebildung

Viele Hochschulen und auch Pflegeschulen sind dabei, sich ein Skills Lab einzurichten. Was aber ist das eigentlich und was ist mit dem Begriff der Simulation verbunden? Darüber spreche ich mit Meike Schwermann (M.A.); sie leitet das Zentrum für praktisches Lehren und Lernen am Fachbereich Gesundheit der FH Münster.

Weiterlesen

Episode 72: Rassismuskritische Bildungsarbeit

Rassismus und Diskriminierung weisen unterschiedliche Formen auf. In einer rassismuskritischen Bildungsarbeit sind das reflektierte Hinschauen und eine sensible Sprache bedeutsam. Mirjam Heidemeyer (B.Sc.) hat mit diesem Blick im Rahmen ihrer Bachelorarbeit Pflegelehrbücher auf das Vorkommen von Rassismen analysiert. Darüber sprechen wir in dieser Episode.

Weiterlesen

Episode 71: AIDS und Pflegeberuf

Anlässlich des Welt-AIDS-Tages 2023 am 1. Dezember soll es in dieser Episode um die Situation von Menschen mit HIV und AIDS gehen. Wie gestaltet sich heute ihre gesundheitliche Versorgung? Und wie gehen Pflegende mit der Erkrankung und den von ihr Betroffenen um? Dazu unterhalte ich mich mit Volker Wierz und Zoe Longmuss, die sich auf die pflegerische Versorgung von Menschen mit HIV und AIDS spezialisiert haben.

Weiterlesen

Episode 68: Wegbereiterinnen persönlich (2) – Prof. Dr. Susanne Schewior-Popp

Professorin Susanne Schewior-Popp hat den Beginn der Pflegepädagogikstudiengänge sehr früh mitgestaltet und geprägt. In der zweiten Folge der Reihe „Wegbereiterinnen persönlich“ unterhalte ich mich mit ihr über ihren Weg zur und in der Pflegepädagogik. Und über ihre Beobachtungen, wie sich die Pflegepädagogik weiterentwickelt hat.

Weiterlesen